Die männliche Körpersprache – Teil 1: Beim Kennenlernen

Menschen können mit ihren Worten lügen, jedoch kaum jemand kann seine Körpersprache bewusst steuern. Umso mehr man(n) darauf konzentriert ist was und wie er sagt, umso weniger bekommt er mit was seine Haltung aussagt. Worauf kannst du schauen und woran merkst du ob er wirklich Interesse hat?

Hier ein paar wichtige Punkte:

1) Oberkörper und Schultern sind dir zugewandt, auch wenn er gerade mit jemandem anderen spricht
Ganz egal wohin der Oberkörper eines Mannes zeigt, das ist in dem Moment die wichtigste/interessanteste Sache im Raum für ihn.

 

2) Er sieht dir in die Augen
Eigentlich ein gutes Zeichen. Aber Vorsicht, wenn der Blickkontakt seinerseits länger als 5 Sekunden andauert, dann kannst du davon ausgehen, dass er dich nur ins Bett bekommen will, da so langer Blickkontakt unnatürlich ist. Wenn er dich wirklich interessant findet, dann wird er schneller wegsehen, aber dafür öfter wieder hinsehen.

 

3) Das halbe Lächeln
Wenn das Lächeln asymmetrisch ist, also eine Gesichtshälfte sich von der anderen unterscheidet, dann meint er es wahrscheinlich nicht ernst mit dir. (Zumindest in dem Moment noch nicht. Wer Pandoras Geheimnis gelesen hat, weiß wie das ganz schnell geändert werden kann. ;) Willst du noch mehr Körpersprache lesen können? Dann klicke hier.

 

4) Er zieht die Augenbrauen hoch
Das ist ein gutes Zeichen. Wenn ein Mann eine Frau sieht die ihm gefällt, dann wird er automatisch die Augenbrauen hochziehen und die Stirn runzeln. Diesen Reflex kann er nicht kontrollieren. Um das zu bemerken musst du aber genau hinsehen, denn dieser Zugangshinweis tritt in den ersten Sekunden auf und ist ganz schnell wieder weg, sobald er beginnt seine Emotionen zu kontrollieren. (Oder es zu versuchen)

 

5) Er berührt seinen Gürtel oder hat die Hände in seinen Hosentaschen
Rate mal worauf er damit deine Aufmerksamkeit lenken will ;)

 

6) Beine gespreizt und Hüfte in deine Richtung
Sehr gutes Zeichen! Menschen können ihre Mimik kontrollieren und wenn sie sich bemühen auch ihren Oberkörper. Umso weiter weg vom Gesicht, umso unbewusster und umso schwerer kontrollierbar. Steht er mit gespreizten Beinen da und sein Becken zeigt in deine Richtung? Gewonnen!

7) Seine Zehenspitzen zeigen zueinander
Wenn seine Zehenspitzen beim Sitzen oder Stehen zueinander zegen, dann ist das ein Zeichen von Nervosität und Unsicherheit. Das heißt, du machst ihn nervös :)

 

8) Leichtes Grinsen mit geschlossenem Mund
Wenn nur seine Mundwinkel ganz leicht nach oben zeigen und das Lächeln sehr verhalten ist, dann mag er dich zwar, aber er will nicht zu schnell zu weit gehen und ist eher vorsichtig. Es kann aber auch bedeuten, dass er schüchtern ist.

 

9) Er legt seinen Kopf leicht auf die Seite
Das ist ein unterbewusstes Signal, das jeder Mann aussendet, wenn er eine Frau sieht für die er Gefühle hat. Bei diesem Anzeichen kannst du dir sicher sein! Was verrät denn eigentlich deine eigene Körpersprache über dich? Klicke hier!

 

Es kann sehr spannend sein, Körpersprache zu beobachten. Den meisten Menschen ist nicht bewusst wie viel sie dadurch über sich verraten. Wer genau hinsieht kann sich so manche Abfuhr ersparen :)

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Hier kommst Du zu Miss P TV!

 

xoxo Miss P

Leave a Reply