Die männliche Körpersprache – Teil 3: In Beziehung

Auch wenn man sich schon länger miteinander trifft, die Körpersprache des Anderen lesen zu können, ist immer interessant.
Gerade Frauen sind sich sehr oft unsicher und fragen: Liebt er mich? Ist er treu? Woran bemerke ich, dass er mich wirklich liebt? Wie viel Eifersucht oder nervendes Nachfragen kann man sich ersparen, wenn man ihn gleich liest, wie das was er für das geschulte Auge eigentlich ist: ein offenes Buch. Körpersprache lesen beim Date, klicke hier.

Körperkontakt in der Öffentlichkeit ist so gut wie immer ein gutes Zeichen.

1) Ihr geht Arm in Arm miteinander, die Hand jeweils über den Rücken des Partners gelegt.
Eure Körperhaltung ist also gespiegelt. Das ist nicht nur ein Zeichen für großes Vertrauen zueinander, sondern auch für wirkliche Freundschaft. Dieser Mann versteht dich wirklich und interessiert sich für alles was dir wichtig ist.

 

2) Er kneift dich in den Po
Partner die so miteinander umgehen, wissen wie sie die Aufmerksamkeit ihres Partners auf spielerische, sexy Weise bekommen können. Wenn du das bei anderen Paaren beobachten kannst, kannst du dir sicher sein, dass die beiden eine erfüllte Sexualität haben.

 

3) Ihr lehnt eure Köpfe aneinander sodass ihr euch an der Stirn berührt
Diese Geste zeigt auf echte Liebe hin, denn diesen empfindlichen Teil deines Kopfes schützt du normalerweise vor Berührung. Denke mal daran, wie unangenehm es ist, wenn dich jemand den du kaum kennst oder nicht magst hier berührt. Geschweige denn, er würde seine Stirn so nahe an deine bringen.

 

4) Er nimmt dein Gesicht in beide Hände
Wenn er deinen Kopf so zwischen seinen Händen hält und dich ansieht, dann tut er das nicht absichtlich. Es ist ein unbewusster Reflex, der wieder ein Zeichen für sehr viel Nähe, Vertrautheit und Liebe ist.

 

5) Er streicht dir eine Haarsträhne aus dem Gesicht
In der Öffentlichkeit ist das ein Zeichen dafür, dass ihr zusammen seid. Im Privaten ist es ein sanfter Weg um zu sagen: „Ich achte auf dich.“ Ich weiß, das klingt jetzt lustig, aber diese Bewegung hat ihren Urspung in der Evolution: viele Primaten zeigen ihre Verbundenheit zueinander durch gegenseitige Fellpflege. :)

 

6) Wie sitzt ihr nebeneinander in der Öffentlichkeit?
Schließe für einen Moment deine Augen und erinnere Dich: Wie genau sitzt ihr wenn ihr wo seid, wo ihr kaum jemanden kennt und ohne euren Freundeskreis unterwegs seid? Sitzt ihr so nah nebeneinander, dass sich eure Ellbogen oder Knie von Zeit zu Zeit berühren? Wenn ja, gutes Zeichen! Dann könnt ihr euch aufeinander verlassen und vertraut einander.
Wenn nein, oje, da fehlt noch emotionale Bindung! Die 10 Beziehungskiller, klicke hier.

 

7) Er sieht dir hinterher wenn du gehst
Das tut man unbewusst, wenn man sich jemandem sehr nahe fühlt, aber den Anderen nicht für selbstverständlich nimmt. Ihr habt die feine Balance zwischen Vertrauen und Leidenschaft gut gehalten, Bravo!

 

8) Er spiegelt deine Bewegungen
Greift er im gleichen Moment zum Glas, lehnt er sich zur selben Zeit zurück ? Wenn er deine Bewegungen unbewusst spiegelt, dan schwingt er mit dir auf einer Ebene. Das ist Gleichklang. Perfekt!

 

9) Eine liebevolle Umarmung zum Abschied
Ein Mann der dich oft und lang umarmt tut sich leicht dabei, seine Gefühle zu zeigen. Das ist eine unbewusste Bewegung die dir zeigt, dass er zu dir steht.

 

Hier kommst Du zu Miss P TV!

 

xoxo Miss P

Leave a Reply