Beziehungskiller: Handy

Eigentlich läuft ja alles ganz gut zwischen dir und deinem Partner….wenn sich da nicht ständig eine Kleinigkeit zwischen euch stellen würde: Das Handy.

In der heutigen Zeit ist die ständige Erreichbarkeit bei so ziemlich jedem von uns da. Allerdings bietet das Smartphone mittlerweile ja mehr Möglichkeiten als nur SMS schreiben und anrufen. Internet, E-mail, Facebook, Instagram, Fotos machen. All das und noch viel machen wir tagtäglich an dem kleinen Ding, doch verpassen wir nicht vielleicht auch mal einen schönen, realen Moment, wenn wir gerade ein Selfie von uns machen und perfekt bearbeiten? Oder wenn wir durch die Facebook Neuigkeiten scrollen, weil uns gerade langweilig ist?

Nervt es dich, dass dein Partner die ganze Zeit an seinem Handy ist? Dass er auf das Klingeln einer WhatsApp Nachricht sofort reagiert und antwortet während du gerade mit ihm redest? Dass er, wenn ihr gerade etwas schönes erlebt, zuerst sein Handy aus der Tasche holt, um Fotos zu machen, statt den Moment mit dir zu genießen? Dass er selbst beim gemeinsamen Essen die Sportnachrichten checkt? Möchtest du eine glückliche Beziehung haben, dann klicke hier!

Wenn du die Fragen mit Ja beantworten kannst, bedeutet das, dass das Smartphone definitiv zwischen euch steht und für Ärger sorgt.

Was könnt ihr dagegen tun?

1. Reden

Natürlich musst du deinem Partner erstmal sagen, dass es dich stört, wenn er das Handy in bestimmten Momenten dir vorzieht, denn er selbst bemerkt nicht, was sein Handy mit eurer Beziehung zu tun hat.

2. Rituale

Macht euch bestimmte Augenblicke aus, in denen das Handy weg bleibt. Ihr könnt zum Beispiel sagen beim Essen nehmt ihr das Handy erst gar nicht mit oder beim Film schauen und kuscheln wird der Klingelton ausgeschaltet. All die Momente, in denen es dich am meisten aufregt, wenn er das Handy benutzt kannst du ansprechen und ihr könnt euch darauf einigen, dass das Handy in diesen Augenblicken nicht da ist.

Wenn ihr die beiden Punkte einhaltet, dann wird das eurer Beziehung schon sehr gut tun. Für den Fall, dass das immer noch nicht reicht und das Handy immer noch zu viel zwischen euch steht, habe ich hier noch zwei Tipps, die euch helfen werden.

1.  Der Handy – Platz

Richtet euch in der Wohnung einen festen Handy Platz ein, an dem ihr das Smartphone platziert sobald ihr nach Hause kommt. So wie ihr einen Platz für die Schlüssel habt, könnt ihr euch einen für das Handy machen. Für mehr Beziehungstipps im Alltag klicke hier.

2. Handy – Zeiten

Wie oft hast du dein Handy in der Hand, weil dir einfach langweilig ist und du nicht weißt, was du gerade machen sollst? Was tust du dann am Handy? Nur unnötiges Suchen, Schauen und Liken. Dabei geht allerdings sehr viel kostbare Zeit verloren, die du sinnvoller nutzen könntest. Deshalb könnt ihr euch feste Zeiten am Tag ausmachen, in denen ihr das Handy benutzt um zu checken was es Neues gibt und auf Nachrichten und E-Mails zu antworten. Zum Beispiel nachmittags, wenn ihr von der Arbeit nach Hause kommt von 16:00 Uhr bis 16:15 Uhr  und abends vor dem Schlafen gehen von 21:00 Uhr bis 21:20 Uhr.

Ein kleiner Tipp am Rande: Das Smartphone bietet zwar eine tolle Auswahl an Wecker Klingeltönen, doch das Schlafen direkt an der Strahlungsmaschine kann gefährlich sein. Greif doch einfach wieder zur altmodischen Methode und kaufe dir einen Wecker.

Probiert es aus und schaut wie sehr es eurer Beziehung gut tut!

 

Hier kommst Du zu Miss P TV!

 

xoxo Miss P

Leave a Reply