Wegen diesen 5 Fehlern hast du kein 2. Date mit ihm!

Ihr hattet endlich euer erstes Date, du fandest es super und dir hat es unglaublich viel Spaß gemacht. In deinen Augen schien alles wunderbar zu laufen, aber ein 2. Date mit ihm kommt trotzdem nicht zu Stande. Er ruft dich nicht an, er schreibt dir nicht mehr und entweder er antwortet dir auf deine Nachrichten erst gar nicht oder er hat zufälligerweise nie Zeit, wenn du ihn um ein zweites Treffen fragst.

Was ist denn da nur schief gelaufen?

 

Möglicherweise sind der Grund dafür folgende 5 Fehler, die DU beim Date gemacht hast:

1. Negative Themen

Erzähl ihm bitte nicht direkt beim Kennenlernen von deinen schlimmsten und traurigsten Momenten in deiner Kindheit, Jugend oder letzen Wochen!

Dein Date ist schließlich nicht dein Therapeut und abgesehen davon: Hast du Lust dich mit einem Trauerkloß nochmal zu treffen? Ich denke eher nicht…

Bei manchen Menschen geht der Irrglaube rum es sei attraktiv das Opfer zu sein und sich von dem großen starken Mann retten zu lassen, doch das ist definitiv nicht!

Außerdem fühlt sich dein Gegenüber beim Zuhören aus deiner traurigen Vergangenheit ebenfalls schlecht, weil ihn traurige Geschichten natürlich auch traurig machen und er Mitleid mit dir bekommt. Er geht aus diesem Date wieder raus mit Erinnerungen an allem, was in deinem Leben schlecht gelaufen ist.

Der Grund weshalb du dich nach diesem Date gut gefühlt hast ist einfach der, dass du bei ihm deinen Dampf ablassen konntest. Nimm doch dafür lieber deine beste Freundin oder wirklich einen Therapeuten.

Bei deinem nächsten Date kannst du dich dann auf die schönen Dinge in deinem Leben fokussieren und davon berichten, denn ich bin sicher, dass es davon ganz viele gab. Möchtest du gerne Single bleiben? Dann findest du hier 7 Wege wie das auch definitiv funktioniert.

 

2. Die Ich-Mich-Mir – Krankheit

Der zweite Fehler, den du beim Date machen kannst ist es immer nur von dir selber zu reden. Das Lieblingsthema eines jeden Menschen ist nunmal er selbst und auch wenn du deine eigenen Geschichten interessant findest, der Andere tut das nicht unbedingt.

Lasse deinem Date auch Raum, um von sich selbst zu erzählen! Schließlich wollt ihr beide euch kennenlernen, da solltest du ja schon Interesse daran haben etwas über deinen potenziellen nächsten Partner zu wissen.

 

3. Ein Date ist kein Verhör!

Das Gegenteil von Fehler 2 sollte dir jedoch auch nicht passieren. Ein Date ist kein Ort, an dem du deine Traummann-Liste abhakst und schaust ob er zu dir passt oder nicht. Wenn du ihn die ganze Zeit mit deinen Fragen bombardierst, ist es irgendwann sehr unangenehm für ihn.

Wenn du selber mal von jemandem so ausgefragt wurdest, und das ist glaube ich jedem schon mal passiert, weißt du ja wovon ich rede.

Außerdem ist es doch stinklangweilig gleich beim ersten Date schon alles über ihn zu erfahren. Wo bleibt dann die Spannung?

Gib ihm genügend Raum die Dinge zu erzählen, die er auch erzählen möchte und versuche ein schönes Gespräch mit ihm zu führen. Dating soll ja Spaß machen!!! Das verrät dir die männliche Körpersprache beim Date, klicke hier!

 

4. Vergangenheit und Zukunft

Die schlechten Erfahrungen aus der Vergangenheit sollst du ja wie gesagt weglassen. Dazu zählt aber auch auf jeden Fall dein Ex-Freund. Wenn dein Date dich danach fragt kannst du natürlich darauf antworten, doch ansonsten ist das Thema Ex-Beziehungen beim ersten Treffen Tabu!

Jeder Mann hat gerne das Gefühl, dass du vorher keine anderen Männer hattest, auch wenn es gerade ab einem bestimmten Alter unlogisch ist.

Mit der Zukunft ist es gleiche. Deine Träume, Wünsche und Pläne für die Zukunft kannst du ihm natürlich offenbaren, doch besser nicht die, die mit deiner Beziehung zu tun haben und erstrecht nicht mit seinem Namen. Keine „Wenn WIR in 2 Jahren heiraten…“– Sätze!

Themen wie Hochzeit und Kinder sind für das erste Date viel zu groß und zu schwer.

 

5. Zu viele negative Emotionen

Nicht nur ein Trauerkloß ist beim ersten Date abstoßend, sondern auch jemand, der sich den lieben langen Tag über Gott und die Welt aufregt.

Selbstbewusstsein und Arroganz sind zwei unterschiedliche Eigenschaften! Selbstbewusste Menschen sind nicht die, die sich permanent über alles ärgern und den Kellner in aller Öffentlichkeit bloßststellen.

Diese negative Eigenschaft jede Kleinigkeit im Leben mies zu machen, ist weder beim ersten Date gut noch generell in der Lebensweise.

Wie oft siehst du Menschen, die genervt und gestresst aussehen und sich noch dazu so über eine volle U-Bahn aufregen als wäre es ein Weltuntergang?

Ich jedenfalls sehe solche Menschen fast täglich, wenn ich draußen bin.

Und jedesmal stelle ich mir die Frage: Ist es wirklich so schwer eine positive Lebenseinstellung zu haben und sich auf die schönen Dinge im Leben zu konzentrieren?

Eine positive Ausstrahlung ist definitiv anziehend!

Also fang an zu lächeln, das Leben zu genießen und glücklich zu sein!

Peace, Love & Harmony!

 

Hier kommst Du zu Miss P TV!

 

xoxo Miss P

Leave a Reply