fbpx

Meine Beziehungstipps für dich!

Zu Beginn einer Beziehung empfindet man alles noch sehr intensiv. Alles ist neu, man ist aufgeregt und gespannt, wie der neue Partner so ist. Schmetterlingsschwärme ziehen im Bauch ihre Runden, der Partner ist das ein und alles. Diese Phase ist gut und wichtig um sich kennen zu lernen. Doch viele Paare irritiert es komplett, wenn diese Phase endet (nach 3 Wochen bis hin zu 2 Jahren). Das bedeutet, die Beziehung geht auf einer anderen Ebene weiter. Es fühlt sich an, als ob die Gefühle weg sind, als ob man nichts mehr füreinander empfindet. Das ist aber ein Trugschluss.

Sich zu lieben ist mehr, als nur romantische Gefühle füreinander zu haben. Eine Beziehung besteht aus mehreren Bestandteilen, nicht nur sich anziehend zu fühlen. Je besser man sich kennen und akzeptieren lernt, desto mehr Nähe und Bindung baut sich auf. Hier kommen meine Tipps, wie Eure Beziehung hält:

  1. Redet miteinander und übereinander

Kennst Du das: Man spricht sich am liebsten bei seiner besten Freundin über seinen Freund aus. Ihr vertraut man, sie nimmt meist Partei für einen ein. Oft hat man die Erfahrung gemacht, dass der Partner nicht so gerne über unangenehme Themen sprechen will. Das bedeutet Stress für ihn. Aber bei einer gelungenen Beziehung spiegelt sich die Verbundenheit in der Gesprächskultur wider. Nehmt Euch ganz bewusst Zeit, um aktuelle Themen zu besprechen, z.B. mit bunt gemischten Gesprächskarten. Dort findet ihr Anregungen, um Problemen auf den Zahn zu fühlen und Euch noch tiefer kennen zu lernen. Wie geht es mir? Wie geht es dir mit der Beziehung? Bist Du glücklich? Diese Themen dürfen nicht zu kurz kommen, neben den oft besprochenen organisatorischen Dingen im Alltag. Lies hier mehr darüber!

  1. Ehrlichkeit währt am längsten

Ist es dir möglich, deine ehrliche Meinung zu sagen? Kannst Du mit ihm über ALLES sprechen? Dazu gehören Dinge wie unerfüllte Bedürfnisse, Eintönigkeit die schon normal geworden ist (Langeweile in der Beziehung, das gewisse Etwas fehlt wie z.B. die Romantik), Dinge die einen stören. Je länger man schweigt um des lieben Frieden willens, desto unzufriedener wird man. Der aufgestaute Frust zerstört eine Beziehung, so wie auf Dauer Karies den Zahn.

  1. Seines Glückes Schmied sein

Als Single wünscht man sich am allersehnlichsten einen Partner. Hat man jemand kennen gelernt ist man total happy und stellt sich vor, dass das Glück nun vollkommen ist. Dieser Zustand hält nicht lange an. Dein Bedürfnis nach einem Partner kann ER zwar stillen, dennoch bist Du für dein Glück selbst verantwortlich. Es kann nicht gut gehen, wenn man sich selbst aufgibt, sich total abhängig von einem Mann macht (nur dass ER da bleibt) und sein persönliches Leben hinten an stellt. Das kann nur bitter enden. Behalte deine Träume und Ziele. Gib dich nicht selbst auf für deinen Mann und die Familie. Sonst fehlt dir am Ende etwas. Du bist immer noch eine eigenständige Person und wenn dein Mann dich wirklich liebt, dann freut er sich mit dir, wenn Du deine Ziele verfolgst und erreichst. Kompromisse müssen gefunden werden.

  1. Teilen ist schöner

Es gibt Paare die verbringen zu viel Zeit miteinander, machen nur noch alles gemeinsam und vergessen ihre Freunde. Dagegen gibt es auch Paare mit geregeltem Alltag, aber alles dreht sich nur noch um den Haushalt und die Kinder, aber die Beziehung kommt zu kurz. Eure Beziehung behält die Spannung, wenn ihr zusammen ausgeht und gemeinsame Erlebnisse habt. Welches Hobby könnt ihr beide anfangen? Eine neue Sprache lernen, reisen, eine Sportart,… das macht Spaß und hält bei Laune. So beugt ihr eine Menge Beziehungsprobleme vor!

 

Ich hoffe Du kannst mit diesen Tipps deine Beziehung verbessern und gelangst zu mehr Sicherheit, ob ihr zusammen passt.

 

phantom ex frau mis P TV Folge

Hier bekommst Du diese Miss P TV Folge. Du kannst sie gleich anschauen!

 

 

xoxo Miss P

 

2 Comments

Leave a Reply