Wer bin ich und wo will ich hin?

Wie wird es weiter gehen?

Hab ich die richtige Entscheidung getroffen? War das gut so, wie ich mich entschieden habe?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sich viel junge Menschen dieselben Fragen stellen. Vor allem gerade jetzt wo die Ferien begonnen haben. Manche starten ihr 9. Pflichtschuljahr und überlegen, ob sie einen Beruf wählen sollen oder doch noch bis zur Matura weiter machen sollen. Das Rezept zum Glücklichsein, klicke hier.

Viele sind jedoch auch schon mit der Matura fertig und überlegen was sie denn jetzt machen sollen. Ihr seid jetzt in einer Phase die für manche sehr schwer ist, da ihr noch keine Ahnung habt, was ihr eigentlich machen wollt und für manche von euch wird diese Phase leicht zu bewältigen sein, da ihr schon genau wisst was nach den Ferien geschehen wird.

Diese Phase nenne ich Umbruchs -Phase. Denn hier entscheidet sich im Grunde dein weiterer Lebensweg. Diejenigen, die gerade 15 Jahre alt sind, haben es besonders schwer, denn zu dieser Phase muss man noch darauf achten, dass ihr euch gerade in der Pubertät befindet. Und wie man ja von Erzählungen weiß, fällt einem da so fasst alles schwer. Es ist schwer zu entscheiden, was nun richtig und was falsch ist.

Und wenn ihr euch in dieser Phase befindet, dann fühlt ihr euch wahrscheinlich unwohl, da ihr ja nicht wirklich wisst, was weiter passieren wird. Beziehungsweise, fragt ihr euch bestimmt, ob diese Entscheidung gut war und ob ihr euch für das richtige Entschieden habt.

Du bist verwirrt, weil du nicht beschreiben kannst, was gerade mit dir passiert.

Nun, du erfährst gerade einen unglaublichen Wachstum. Einerseits Körperlich und andererseits seelisch.

Dein Körper produziert Hormone die dich aus dem Gleichgewicht bringen und du dich erst an deinen „neuen“ weiblicheren“ beziehungsweise „männlicheren“ Körper gewöhnen musst.

Den seelischen Wachstum bemerkst du dadurch, dass du dir in deinen Entscheidungen und in deiner Verantwortung bewusster bist. Du bist einen Schritt näher dem erwachsen sein.

Durch diesen Wachstum kommt dir diese Umbruchs -Phase noch schwieriger vor. Die Hormone spielen verrückt und du überlegst hundertmal darüber nach ob die Entscheidung die du getroffen hast wirklich richtig war.

Ich war auch mal dort in dieser Phase…oder besser gesagt nicht nur einmal…  Aber ich hab daraus gelernt und viel mitgenommen.

Du fragst dich was und wie du daraus lernen kannst?

Nun ja, du hast also eine Entscheidung getroffen, sei es, dass du nach deinem 9. Pflichtschuljahr, weiter zur Schule gehen wirst, oder du dich für eine Lehrstelle bewirbst, oder ob du gerade mit der Matura fertig geworden bist und nun eine Hochschule besuchen wirst. Du hast eine Entscheidung getroffen, du ganz alleine und darauf kannst du als erstes Stolz sein. Es kann zwar sein, dass deine Eltern dich beraten haben, aber die Entscheidung triffst immer noch du.

Was wenn du noch keine Entscheidung getroffen hast? Du hast dich noch nicht für Beruf, Weiterführende Schule oder ein Studium entschieden?

Dann kannst du diese Umbruchs -Phase zur Ressourcen Sammlung und Ideen Sammlung nützen.

 

Genieße die Ferien so richtig und während du dass alles so richtig genießt, überlege dir drei Dinge:

1.) Was mache ich gerne?

2.) Was sind meine Hobbies?

3.) Was sind meine Leidenschaften?

Wenn du das gemacht hast, dann suche die Gemeinsamkeiten? Z.b.: Du machst gerne Sport und dein Hobby ist Fußballspielen. Deine Leidenschaft ist Zeit mit Freunden zu verbringen oder anderen Menschen zu helfen.

Durch das verbinden dieser Dinge, wird dir immer klarer wohin dich dein Weg leitet.

Hier bei meinem Beispiel würde ich sagen, dass diese Person sehr Sport interessiert ist und es auf jedenfall versuchen soll, sich in diesem Bereich zu verwirklichen.

Also finde heraus was deine Leidenschaft ist und verbinde es mit deinen Hobbies und dem was du gerne machst.

So kannst auch du deine Umbruchs – Phase nutzen und gutes daraus mitnehmen.

Also los…genießt eure Ferien

 

Hier kommst Du zu Miss P TV!

 

xoxo Miss P

Leave a Reply