Anzeichen, dass er in dich verliebt ist! (Die 5 Sprachen der Liebe)

Ich traf mich gestern mit Lea und einer weiteren Freundin von uns, Natalie. Natalie hat vor zwei Wochen Timo kennengelernt. Die beiden hatten schon drei wunderschöne Dates zusammen, er hat sie zum Essen und ins Kino eingeladen, sie haben schon einen Tagesausflug an den See gemacht und sind sich bereits körperlich näher gekommen. Dennoch weiß Natalie nicht so recht, wie groß sein Interesse an ihr ist. Ist er wirklich in sie verliebt oder will er etwa Freundschaft mit gewissen Vorzügen? Sie weiß es nicht und kann es beim besten Willen nicht einschätzen.

„Kann er denn nicht endlich mal sagen was Sache ist“, brach es aus ihr heraus, während sie ihre geballte Faust auf dem Tisch aufschlug. „Was ist denn so schwer daran das endlich zu klären und zu sagen ‚Ich bin in dich verliebt. Möchtest du mit mir zusammen sein?‘ oder ‚Sorry Natalie, aber ich will momentan keine feste Freundin haben. Wie wäre es mit Freundschaft und ein bisschen Spaß?'“ Diese Anzeichen verraten dir, dass er nur mit dir ins Bett will – Klicke hier!

„Manche Menschen haben eine andere Art so etwas zu kommunizieren, als es in Form von Worten auszudrücken“, warf ich ein.

„Wie genau meinst du das, Petra?“, fragte Natalie sofort.

„Wenn du wissen willst, ob ein Mann auch wirklich in dich verliebt ist, dann gibt es noch mehrere Anzeichen, auf die du achten solltest, außer auf das, was er sagt. Denn überleg mal: Selbst, wenn er dir sagt, dass er dich liebt, heißt es nicht, dass es auch wirklich stimmt. Er könnte lügen. Was aber nicht lügen kann, ist sein Körper, beziehungsweise seine Körpersprache. Als erstes rate ich dir, auf seine Körpersprache zu achten. Diese Anzeichen bedeuten, dass er schon mal großes und ernsthaftes Interesse an dir hat:“

 

#1: Er lächelt viel, wenn er bei dir ist

Ein Lächeln ist immer ein positives Zeichen, da es ein Ausdruck der Freude ist. Undzwar bei jedem Menschen. Jemand, der in deiner Nähe viel lächelt, freut sich sehr seine Zeit mit dir zu verbringen. Schaut er dir gerne tief in die Augen und kannst du dabei ein Lächeln – selbst wenn es nur ein leichtes ist – auf seinen Lippen erkennen? Dann ist er gerade sehr glücklich bei dir.

Lächeln ist jedoch nichts, was man selber nicht auch bewusst steuern kann. Wenn er viel lächelt, dann möchte er, dass du das wahrnimmst und als Zeichen siehst, dass er dich sehr gerne hat. Und sehr gerne kann so weit gehen, dass er auch wirklich in dich verliebt sein kann.

Allerdings musst du hier unterscheiden zwischen:

1. Einem ehrlichen Lächeln, welches aus tiefstem Herzen kommt und 2. einem Lächeln, das so etwas besagt wie „Eigentlich interessiert es mich nicht, was du gerade erzählst, aber ich will ein höflich sein.“

Ein ehrliches Lächeln erkennst du daran, dass es symmetrisch und oftmals mit Zähnen ist. Außerdem lachen die Augen dabei mit, das heißt anhand der Augen kannst du schon sehen, ob jemand richtig lacht oder nicht. Bei einem unehrlichen (meist bloß aus reiner Höflichkeit) Lächeln ist von all dem das Gegenteil der Fall. Das bedeutet du erkennst es daran, dass es asymmetrisch ist, die Augen sich nicht verändern und er keine Zähne zeigt. Willst du aus einer Sex-Beziehung eine feste Beziehung machen? Mit den Tricks klappt’s!

 

#2: Er bewegt sich viel und macht sich breit

Dieses Zeichen wirkt im ersten Moment vielleicht etwas seltsam, bei näherer Betrachtung macht es jedoch durchaus Sinn. Ein Mann, der großes Interesse an dir hat, will für dich der Einzige im Raum sein, er will deine volle Aufmerksamkeit bekommen. Aus diesem Grund macht er sich sichtlich breit, zum Beispiel im Restaurant und bewegt sich immer viel, damit du dein Augenmerk auf ihn richten kannst und nicht in der Umgebung abschweifst.

Falls du den Mann schon öfter gedatet hast, dann erinnere dich zurück und überlege, ob er sich bei euren ersten Treffen breit gemacht und sich viel bewegt hat.

 

Die 5 Sprachen der Liebe

Abgesehen von der Körpersprache gibt es noch die fünf Sprachen der Liebe, die sogenannten Love Languages, auf die du achten kannst, wenn du herausfinden willst, ob er in dich verliebt ist oder nicht.

 

#1: Das Visuelle

Jeder Mensch ist ganz einzigartig und so benutzt auch jeder Mensch eine andere Sprache, um seine Liebe und Zuneigung zu einer Person auszudrücken. Da gibt es die einen, deren primäre Sprache der Liebe das Visuelle ist.

Wenn ein visueller Mann dir zeigen will, dass er Interesse an dir hat, dann wird er dir diese Blicke zuwerfen. Diese langen und intensiven Blicke, die aber nicht zu verwechseln mit einem seltsamen Anstarren sind. Schau dem Mann in die Augen und du kannst erkennen, ob er ein visueller Typ ist oder nicht.

 

#2: Die Worte

Eine weitere Love Language ist die Sprache in Form von Worten. Ein Mann mit dieser primären Sprache will dir seine Gefühle über Worte überbringen. Das bedeutet er wird dir sagen, dass du wunderschön bist, er dich unglaublich attraktiv findet und irgendwann wird er dir auch sagen, dass er dich liebt.

 

#3: Das Kinästhetische

Die dritte Love Language ist das Kinästhetische, also das Berühren von euren Körpern. Ich spreche hier nicht nur von Sex, sondern von jeglichen anderen Möglichkeiten, wie er dich berühren kann. Das kann sein, indem er seine Hand auf dein Bein legt, eure Knie unter dem Tisch im Restaurant aneinander liegen oder er dir sanft durch dein Haar streift. Die Hauptsache ist, dass er die ganze Zeit bemüht ist, dich körperlich zu berühren.

„Ich glaube das könnte auf Timo zutreffen“, sagte Natalie zu dieser Love Language. „Schon bei unserem ersten Treffen hat er ständig seine Hand an meinen Rücken gelegt, als wir spazieren gegangen sind. Und auch im Restaurant haben sich unsere Beine unter dem Tisch berührt. Außerdem umarmt und küsst er mich sehr viel“, erzählte sie.

„Dann ist seine primäre Sprache wahrscheinlich das Kinästhetische. Aber primär bedeutet nicht, dass er ausschließlich diese eine Sprache verwendet, sondern nur am meisten. Andere Faktoren wie die Körpersprache oder Teile der anderen Love Languages sind nicht außer Acht zu lassen. Es kann sein, dass er seine Zuneigung hauptsächlich über Berührungen ausdrückt, aber zusätzlich noch ein visueller Typ ist und sich viel bewegt (Körpersprache). Dafür drückt er die meisten seiner Gefühle aber nicht in richtigen Worten aus“, erklärte ich ihr.

„Natalie, bevor du also weiterhin nach seinen Worten suchst, versuche doch beim nächsten Treffen einmal zu erkennen, wie er dir die ganze Zeit sagen möchte, dass er dich sehr gern hat! Dazu sind auch die letzten zwei Love Languages sehr wichtig“, fügte ich noch hinzu.

 

#4: Acts of Service

Was tut der Mann aktiv, um dir zu zeigen, dass er sich in dich verliebt hat? Das ist die entscheidende Frage, die hinter dem Begriff Acts of Service steht. Ein Mann, der wirklich ernsthaftes Interesse an dir hat, und nicht nur mit dir ins Bett will, wird dich wirklich beeindrucken wollen. Undzwar mit Taten! Die meisten Männer drücken ihre Gefühle mehr durch ihre Taten als durch ihre Worte aus.

Möchtest du wissen, ob der Mann sich aktiv um dich bemüht und dich beeindrucken will? Dann beantworte dir selber einmal diese Fragen:

1.) Hat er schon einmal für dich gekocht?
2.) Hat er dir bereits materielle Geschenke gemacht? (Eine Rose oder Schokolade vielleicht)
3.) Hat er dir bei etwas geholfen, was du nicht so gut konntest? (Computer reparieren, Handwerksarbeiten)

 

#5: Quality Time

Wie viel Zeit investiert er in dich? Das ist die letzte Frage der fünf Love Languages. Wenn er dich weder permanent körperlich berührt, noch sagt, dass er in dich verliebt ist, dann achte mal darauf, wie viel Zeit er sich für dich nimmt. Ein Mann, der es ernst mit dir meint, wird sich viel Zeit nehmen können, da du oberste (beziehungsweise eine ziemlich große) Priorität für ihn hast. Zeit findet sich übrigens auch in Weg wieder. Legt er mal weite Wege/ Strecken zurück, um bei dir sein zu können oder fährt er dir sogar in den Urlaub hinterher? Dann investiert er sehr viel Weg, und somit auch Zeit in dich.

Für diese Love Language, stelle dir doch bitte einmal diese Fragen:

1.) Hat er schon einmal einen weiten Weg für mich aufgenommen?
2.) Verbringt er viel Zeit mit mir?
3.) Hat er schon einmal einen bestehenden Termin abgesagt, nur um bei mir sein zu können?
4.) Würde er mich nachts um drei Uhr von einer Party abholen, wenn ich ihn darum bitte und das obwohl er schlafen könnte?
4.) Würde er extra zwei Stunden früher aufstehen, um mir bei etwas zu helfen?

Anhand dieser Fragen kannst du feststellen, ob er viel Zeit (Quality Time) in dich investiert oder nicht.

„WOW!“, sagte Natalie. „Dabei fällt mir ein, als ich mit Timo den Campingausflug am See gemacht habe, erzählte er mir, dass er von seinem Chef auf der Arbeit schon Ärger bekommen hat, weil er den Samstag bereits zum Arbeiten zugesagt hatte. Extra für mich hat er diesen Ärger in Kauf genommen. Jetzt, wo ich die Sprachen der Liebe kenne, wird mir so einiges klar.“

 

Folge jetzt um 1 EURO im Miss P TV Abo freischalten!

 

xoxo Miss P

Leave a Reply